Die 55 wichtigsten Fragen und Antworten zum Physiotherapie-Interview (2024)

Hier finden Sie Fragen und Antworten zu Vorstellungsgesprächen im Bereich Physiotherapie für Berufseinsteiger sowie erfahrene Physiotherapeuten-Kandidaten, die ihren Traumjob bekommen möchten.

1) Erklären Sie den Nutzen der Elektrotherapie.

Unter Elektrotherapie versteht man die Nutzung elektrischer Energie zu medizinischen Zwecken und zur Schmerzlinderung des Patienten. Elektrische Stimulation kann die Übertragung von Schmerzsignalen entlang der Nerven direkt blockieren. Es stimuliert auch natürliche Schmerzmittel in unserem Körper wie Endorphine.


2) Erklären Sie, was Muskel-Skelett-Physiotherapie ist.

Bei der Muskel-Skelett-Therapie handelt es sich um die Behandlung von Muskel- und Gelenkerkrankungen. Der Therapeut diagnostiziert, behandelt und beugt Muskel- und Gelenkkomplikationen vor, insbesondere Wirbelsäulenerkrankungen, die für Nacken- und Rückenschmerzen verantwortlich sind.

Kostenloser PDF-Download: Fragen und Antworten zum Physiotherapie-Interview


3) Erklären Sie, was Nervenschmerzen sind. Was sind die Symptome von Nervenschmerzen?

Nervenschmerzen werden durch eine Schädigung der Nerven verursacht, die häufig bei einem Unfall oder einer Krankheit auftritt. Sie wird auch als Neuralgie oder Neuropathie bezeichnet. Solche Schmerzen haben unterschiedliche Auswirkungen und können überall im Körper auftreten. Der Schmerz ist oft wie ein Stechen, Schießen, Brennen, Schmerzen, Brennen oder ein elektrischer Schlag.


4) Erklären Sie, welche Aufgaben ein Physiotherapeut hat.

  • Patientenbewertung
  • Formulieren Sie einen Patientenversorgungsplan
  • Führen Sie einen Patientenversorgungsplan aus
  • Aufzeichnungen machen
  • Schulung und Überwachung von Hilfskräften

5) In welchen Bereichen sind Physiotherapeuten Experten?

  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Wundversorgung
  • Probleme aufgrund von Krebs
  • Behandlung für ältere Menschen oder Kinder
  • Kardiologische Rehabilitation
  • Sportbedingte Verletzungen und Komplikationen
  • Atmungsprobleme
  • Arthritis
  • Muskelschmerzen
Fragen zum Physiotherapie-Interview
Fragen zum Physiotherapie-Interview

6) Nennen Sie einige der herkömmlichen Geräte, die Physiotherapeuten zur Behandlung eines Patienten verwenden.

Herkömmliche Geräte, die von Physiotherapeuten verwendet werden, sind

  • Ramps
  • Übungsbälle
  • Widerstandsübungsbänder
  • Haltungsspiegel

7) Welche Techniken werden in der Physiotherapie eingesetzt?

Verwendete Techniken sind

  • Praktische Techniken: Bei dieser Technik werden die Hände für viele Zwecke eingesetzt, z. B. für die Gelenkmanipulation mit sanftem Gleiten, für Muskeldehnungen, für Massage- und Taping-Techniken.
  • Übungsvorschrift: Eine geplante, von einem Physiotherapeuten empfohlene Übung ist die am häufigsten eingesetzte Technik zur Schmerzlinderung und zur Genesung nach einer versehentlichen inneren Verletzung.
  • Biomechanische Analyse: Ihr Physiotherapeut kann Sie vor tödlichen Verletzungen bei der Ausübung von Sport oder Sporttraining bewahren, indem er Sie durch eine biomechanische Analyse darüber aufklärt, was Sie nicht tun sollten.
Kranken-gymnastik

8) Nennen Sie einige häufige Ursachen für Nervenschmerzen.

Eine häufige Ursache für Nervenschmerzen ist

  • Gürtelrose (Virusinfektion)
  • Trigeminusneuralgie
  • Diabetische Neuropathie
  • Multiple Sklerose
  • Chemotherapie
  • HIV-Infektion
  • Alkoholismus und andere Nervenstörungen
  • Krebs

9) Erklären Sie, wie Kinesiologie-Tape Schwellungen reduziert.

Wenn Sie ein Kinesiologie-Tape auf eine entzündete Stelle auftragen, hebt die Dehnung des Tapes die Haut sanft an und schafft einen Raum zwischen der Haut und dem darunter liegenden Gewebe. Dadurch entsteht ein Unterdruck, der es den Lymph- und Blutgefäßen ermöglicht, sich zu erweitern (öffnen) und so die Zirkulation beider Flüssigkeiten zu erhöhen. Wenn sich das Lymphgefäß öffnet, wird die im entzündeten Bereich angesammelte Flüssigkeit abfließen, was Schwellungen reduziert und die Schmerzen lindert. Dieses Band enthält keine Medikamente oder Schmerzmittel.


10) Erklären Sie, was Lymphdrainage ist.

Die Lymphdrainage ist eine sanfte Form der Massage, bei der Sie den Körper sanft massieren und so das Lymphsystem des Körpers stimulieren. Es verbessert den Stoffwechsel, hilft dem Körper, Abfallstoffe und Giftstoffe auszuscheiden und stärkt gleichzeitig das Immunsystem. Es ist auch hilfreich bei der Linderung von Schmerzen und der Reduzierung von Schwellungen.


11) Erklären Sie, was ein TENS-Gerät ist.

Ein TENS (transkutan). Boardelektronik Nervenstimulationsgeräte sind elektronische medizinische Geräte, die einer Person helfen können, kurzfristige Schmerzen zu lindern. Seine Funktion besteht darin, die Nerven über elektrischen Strom zu stimulieren.


12) Wie wird Arthritis behandelt?

  • Schützen Sie Ihre Gelenke: Heben Sie keine schweren Gewichte, die Druck auf Ihre Knie und Gelenke ausüben können
  • Machen Sie Sport: Unter ärztlicher Aufsicht oder nach ärztlicher Anleitung können Sie in kleinen Abständen leichte Übungen machen
  • Abnehmen: Übergewicht verlieren
  • Knochenaufbau: Essen Sie kalziumreiche Nahrung oder nehmen Sie nach ärztlicher Anweisung ein Kalziumpräparat ein. Diabetiker, Blutdruck- oder Herzpatienten müssen hinsichtlich der Einnahme von Kalziumpräparaten den Rat eines Arztes einholen, da es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen kann.
  • Nehmen Sie die Medikamente wie verordnet ein: Setzen Sie keine Medikamente ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab, wenn Sie keine Medikamente finden, die Ihnen helfen.
  • Tragen Sie warmes Wasser auf: Tragen Sie warme Wasserpads auf, um Muskelverspannungen zu lösen und schmerzende Gelenke zu lindern.
  • Strecken Sie Ihre Beine: Kleine Dehnübungen stärken die Muskelbänder und verhindern Muskelabnutzung.
  • Tragen Sie Eis auf: Wenn die Gelenke entzündet und heiß sind, legen Sie einen Eisbeutel darauf. Dadurch werden Schwellungen und Schmerzen durch die Verengung der Blutgefäße verringert.
  • Gesund essen: Essen Sie gesunde Lebensmittel, die reich an Mineralien, Nährstoffen und Proteinen sind. Es deckt die Quote ab, die Sie benötigen, um die Stoffwechselaktivitäten Ihres Körpers in Gang zu bringen.

13) Wie behandelt ein Physiotherapeut Rückenschmerzen?

Physiotherapeuten verfolgen in der Regel zwei Ansätze, um Patienten mit Rückenschmerzen zu behandeln.

a) Passive Physiotherapie

  • Wärme- oder Eisbeutel
  • TENS-Geräte
  • Ultraschall
  • Iontophorese

b) Aktive Physiotherapie

  • Rückenstärkungsübung
  • Aerobic-Übungen mit geringer Belastung
  • Dehnübungen gegen Rückenschmerzen
Rückenschmerzen

14) Erwähnen Sie, welche Taping-Techniken in der Physiotherapie verwendet werden?

Die verschiedenen Taping-Techniken umfassen

  • ACL-Taping: Für Stabilität
  • Hüfttaping: Zur Hüftbehandlung
  • Mulligan Taping-Techniken: Zur Behandlung des Tennisarms
  • Mulligan-Taping-Technik: Zur Behandlung einer umgekehrten Knöchelverstauchung

Abgesehen von diesem Taping kann es auch an verschiedenen Körperstellen angebracht werden.


15) Erklären Sie, was das ITB-Syndrom (Iliotibialband) ist.

Das Iliotibialband-Syndrom ist ein Schmerz im Knie, der durch die Überbeanspruchung einer langen Sehne verursacht wird, die die Knochen mit den Muskeln im Knie verbindet. Der Schmerz tritt meist an der Außenseite des Knies direkt oberhalb des Knies auf. Dieses Syndrom wird häufig bei Radfahrern, Läufern und Sportlern beobachtet


16) Erklären Sie, wie das ITB-Syndrom behandelt wird.

Das ITB-Syndrom kann durch einfache Übungen und Dehnübungen geheilt werden. Die Physiotherapie kann den folgenden Ansatz zur Heilung des Patienten mit ITB-Syndrom nutzen

  • Durch die Behandlung des Knies und des betroffenen Bereichs mit Wärme, Eis und Ultraschall
  • Indem Sie Ihre Routine anpassen, z. B. die Distanz beim Laufen oder Radfahren verkürzen, Dinge nicht übertreiben oder bestimmte Positionen einschränken, die die Kniebereiche belasten können.
  • Auswahl der richtigen Übung zur Stärkung der Muskulatur
  • Mit Techniken wie Ultraschall und Reibungsmassage können Entzündungen an den Knien reduziert werden
  • Eine Operation ist selten erforderlich, um ITB-Probleme zu heilen

17) Welche Behandlungsarten umfasst die gynäkologische Physiotherapie?

Die Behandlungsarten, die die gynäkologische Physiotherapie umfasst

  • Vorgeburtliche Physiotherapie
  • Physiotherapie nach der Geburt
  • Belastungsharninkontinenz

18) Erklären Sie, was der Unterschied zwischen Chiropraktik, Physiotherapie und Osteopathie ist.

  • Chiropraktik: Sie konzentriert sich in erster Linie auf die Manipulation der Wirbelsäule, um die allgemeine Gesundheit von Muskeln und Knochen zu verbessern.
  • Osteopathie: Sie befasst sich mit dem Bewegungsapparat und befasst sich mit der Struktur, die durch die schlechte Gesundheit dieser Systeme beeinträchtigt werden kann
  • Physiotherapie: Sie ist umfassender und befasst sich mit allen Komplikationen bei Verletzungen des Bewegungsapparates

19) Erklären Sie, wie Taping bei der Behandlung des patellofemoralen Schmerzsyndroms hilfreich sein kann.

Es wurde beobachtet, dass der Patient keine patellofemoralen Schmerzen verspürt, wenn ihm kein maßgeschneiderter Übungssatz gegeben wird und er stattdessen die generische Übung befolgt. Neben einer kontrollierten Übung kann Taping auch zur Heilung von patellofemoralen Schmerzen eingesetzt werden. Es lindert Schmerzen und verbessert die Kontraktionsfähigkeit des Quadrizeps.


20) Welche Komplikation tritt auf, wenn ein Patient unter einer ungünstigen Nervenspannung leidet?

Die Komplikation entsteht durch ungünstige Nervenspannung

  • Ischias
  • Rückenschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tennisarm
  • Eingeklemmter Nerv

21) Erklären Sie kurz die Thai-Yoga-Massage?

Die Thai-Massage basiert auf den drei Aspekten Muskelkompression, Gelenkmobilisierung und Akupressur. Bei dieser Therapie führt der Therapeut mit seinen Knien, Händen, Füßen und Beinen eine Reihe yogaähnlicher Dehnübungen durch.


22) Wie ist die Esalen-Massage?

Die Esalen-Massage zielt mit langen, sanften, unvorhersehbaren Strichen und sanften Dehnungen auf die Muskeln und das Kreislaufsystem ab. Es steigert das Körperbewusstsein, entspannt die Muskulatur und das Nervensystem. Es scheidet auch Giftstoffe aus dem Körper aus.


23) Erwähnen Sie, welche verschiedenen Arten der Massagetherapie es gibt?

  • schwedische Massage
  • Aromatherapie-Massage
  • Heiße Steinmassage
  • Tiefenmassage
  • Shiatsu
  • Thai-Massage
  • Schwangerschaftsmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Sport-Massage
  • Antwort

24) Worauf sollte der Masseur achten, wenn er dem Klienten eine Massage gibt?

  • Vermeiden Sie direkten Druck auf die Gelenke
  • Vermeiden Sie lokale Stellen mit instabilen Brüchen, offenen Wunden, Hämatomen, Verbrennungen und Narben
  • Keine Bauchmassage für Schwangere
  • Suchen Sie den Arzt des Patienten auf, wenn er an einer kritischen Erkrankung wie einem Tumor oder Hautkrebs leidet
  • Vermeiden Sie das Massieren, wenn der Klient Nierenprobleme hat oder Sie Ödeme beim Klienten beobachten. Vermeiden Sie die Anwendung, wenn der Kunde an Arteriosklerose und Kreislauferkrankungen oder tiefen Venenthrombosen und Krampfadern leidet

25) Erwähnen Sie, wer keine Massagetherapie machen sollte?

Ein Patient, der folgende Behandlungen oder Medikamente einnimmt, sollte eine Massagetherapie meiden oder vor der Massagetherapie einen Arzt konsultieren.

  • Blutverdünner: Bei starkem Druck oder tiefer Gewebeeinwirkung kann es zu Blutergüssen kommen
  • Blutdruckmedikamente: Sie können zu niedrigem Blutdruck oder Unwohlsein beim Sitzen oder Stehen nach der Massage führen
  • Topische Medikamente wie Hormon- oder Antibiotika-Cremes: Es besteht die Möglichkeit, dass die zur Massage verwendete Creme oder das Öl die Aufnahme des Medikaments durch den Kunden beeinträchtigt
  • Injizierbare Medikamente: Massagetherapeuten sollten die Injektionsstelle meiden, insbesondere bei Patienten, die Insulin einnehmen, da diese die Aufnahme des Arzneimittels beeinträchtigen könnten
  • Schmerzmittel: Ein Massagetherapeut sollte bei der Niederdruckmassage bleiben, wenn der Patient Schmerzmittel einnimmt.


26) Was sollten Sie vor und nach der Massagetherapie tun?

Dinge, die vor der Massage zu tun sind

  • Trinken Sie viel Wasser
  • Vermeiden Sie das Rauchen
  • Hören Sie dem Therapeuten zu, was er nach der Massage tun soll
  • Dampfbad
  • Dusche
  • Schlafen nicht

27) Erklären Sie, was eine Reflexzonenmassage ist.

Bei der Reflexzonenmassage handelt es sich um den körperlichen Vorgang, bei dem mit bestimmten Finger-, Daumen- und Handtechniken Druck auf die Füße und Hände ausgeübt wird, ohne dass Lotion oder Öl verwendet werden muss. Diese Therapie zielt auf die Reflexbereiche ab, die sich vermutlich als Karte auf den Füßen und Händen widerspiegeln. Es verbessert die Durchblutung und ist eine beliebte Therapie bei Krebspatienten.


28) Erklären Sie, was Sie nach und vor der Massagetherapie essen können?

  • Vermeiden Sie vor der Behandlung eine schwere Mahlzeit. Es wird Sie müde und lethargisch machen
  • Es wird empfohlen, mindestens eineinhalb Stunden vor der Massage eine leichte und leicht verdauliche Mahlzeit wie Suppe, Obst und kohlensäurefreie Getränke mit natürlichem Zucker zu sich zu nehmen
  • Vermeiden Sie Alkohol vor und nach der Massage
  • Trinken Sie viel Wasser, es hilft, Schlacken, Giftstoffe und Staus loszuwerden
  • Versuchen Sie, nach der Massage eine leichte Mahlzeit mit viel Eiweiß und wenig Kohlenhydraten zu sich zu nehmen

29) Erklären Sie, was eine Hot-Stone-Massage-Therapie ist.

Bei der Hot-Stone-Massagetechnik werden glatte, erhitzte Steine ​​verwendet, die auf den Körper gelegt werden, während der Therapeut andere Körperteile massiert. Die Wärme entspannt die Muskeln tief und wärmt gleichzeitig verspannte Muskeln auf und lindert Schmerzen.


30) Erklären Sie, welche Erkrankungen mit der Hot-Stone-Massage-Therapie behandelt werden können.

  • Muskelschmerzen und Schmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Arthritis
  • Fibromylagie
  • Stress und Angst
  • Schlaflosigkeit und Depression

31) Erklären Sie, was die Polaritätstherapie ist.

Das Prinzip der Polaritätstherapie basiert auf der Idee, dass die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen durch den natürlichen Energiefluss durch den Körper bestimmt werden. Es bezieht sich auf die positiven und negativen Ladungen des elektromagnetischen Energiefeldes des Körpers. Diese Therapie umfasst die Neuausrichtung der Wirbelsäule, das Beugen der Zehen, das Drehen des Oberkörpers, Schaukelbewegungen und das Bewegen der Hände oder Kristalle entlang der natürlichen Energiebahnen des Körpers.


32) Worauf sollten Sie achten, wenn Sie Krebspatient sind und eine Chemotherapie erhalten?

  • Sie dürfen am Tag oder am Tag nach der Infusion keine regelmäßige Ganzkörpermassage durchführen lassen. Wenn Sie dies tun, werden Sie sich krank fühlen und grippeähnliche Symptome verspüren
  • Der Therapeut sollte nirgendwo in der Nähe des infundierten Körperteils arbeiten.
  • Der Therapeut sollte genug wissen, um zu fragen, ob Sie eine Neuropathie erwarten

33) Erklären Sie, was Acrosage ist?

Acrosage ist eine Kombination aus zwei Techniken, Akrobatik und Massage. Der Acrosage-Praktizierende hält den Massagepatienten in einer akrobatischen Haltung und massiert den gesamten Körper. Diese Therapie wird auch als Inversionstherapie bezeichnet, da der Körper des Klienten vollständig auf den Kopf gestellt wird und auf dem Bein des Therapeuten balanciert.


34) Erklären Sie, was Aromatherapie ist?

Bei der Aromatherapie verwendet der Therapeut eine breite Palette an Pflanzenölen, Parfümölen und ätherischen Ölen, die auf Ihren Körper aufgetragen werden oder Sie einfach durch Inhalieren dieser Öle von Stress und Ängsten befreien.


35) Erklären Sie, was Craniosacral-Therapie ist.

Bei dieser Therapie wird ein sanfter Druck mit den Händen ausgeübt, um einen wellenartigen, rhythmischen Puls durch den gesamten Körper zu erzeugen. Bei dieser Technik nimmt der Therapeut an ausgewählten Punkten rund um Kopf, Knie, Rumpf und Füße leichten Kontakt auf. Es besteht aus sanftem Fingerdruck und ohne Knochenmanipulation oder kräftige Stöße


36) Erklären Sie, was die „Cupping“-Methode ist.

Bei der „Cupping“-Methode, einer traditionellen chinesischen Methode, wird ein mit Alkohol getränkter Wattebausch angezündet. Der angezündete Teil des angezündeten Wattebauschs wird in einen Becher oder eine Glühbirne wie Glas eingeführt, um ein Vakuum zu erzeugen. Die Tasse wird dann je nach Wunsch des Kunden auf dem Körper balanciert oder mit gleitenden Bewegungen darüber bewegt. Es ist ideal für die Durchführung einer Tiefengewebsmassage und hilft, Giftstoffe zu entfernen, Verklebungen zu lösen und die Durchblutung zu fördern.


37) Mit wem kann ein Ergotherapeut zusammenarbeiten?

Ergotherapeuten können mitarbeiten

  • Psychische Gesundheitsdienste
  • Physische Rehabilitation
  • Lernschwäche
  • Grundversorgung
  • Forschungsbeiträge
  • Umweltanpassung
  • Care Management

38) In welchen Bereichen kann ein Ergotherapeut tätig sein?

Ein Ergotherapeut kann mitarbeiten

  • Gemeindezentren
  • Bildungseinrichtungen
  • Hausarztpraxen
  • Krankenhäuser
  • Wohnungsgenossenschaften
  • Kundenhäuser
  • Gefängnisse
  • Wohn- und Pflegeheime
  • Sozialdienste und Ratsabteilungen
  • Schulen

39) Auf welche Weise kann ein Ergotherapeut den Menschen helfen?

Ergotherapeuten können in vielerlei Hinsicht hilfreich sein

  • Helfen Sie ihnen, nach einer Krankheit oder Verletzung neue Vorgehensweisen zu erlernen
  • Bringen Sie sie dazu, Geräte anzupassen, die ihnen helfen, ihre täglichen Aufgaben einfacher zu erledigen, wie Rollstühle oder Toilettensitze, oder bieten Sie spezielle Badewannen an
  • Nehmen Sie Veränderungen in ihrem Wohnumfeld vor, um ihrer gewohnten Beschäftigung nachzugehen
  • Versuchen Sie, die Schmerzen oder Beschwerden aufgrund von Krankheit oder körperlicher Unfähigkeit zu minimieren
  • Steigern Sie ihr Selbstvertrauen in sozialen Situationen

40) Erklären Sie, welche Rolle der Ergotherapeut beim Verletzungsmanagement spielt.

Die Rolle des Ergotherapeuten bei der Verletzungsbewältigung ist

  • Verwendung spezieller Beurteilungen zur Bestimmung der funktionalen Anforderungen verschiedener Aufgaben und der Fähigkeit des Kunden, an den Arbeitsplatz zurückzukehren
  • Vermittlung von Wissen an Kunden für sichere Arbeitspraktiken
  • Die Arbeitsumgebung so verändern, dass die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter im Vordergrund steht und so die Verletzungshäufigkeit minimiert wird
  • Koordinierung und Gestaltung abgestufter Rückkehrprogramme

41) Welche Merkmale beobachtet der Ergotherapeut, bevor er einen Autismuspatienten behandelt?

  • Aufmerksamkeitsspanne und Ausdauer
  • Anpassung an neue Aktivitäten
  • Fähigkeiten spielen
  • Bedürfnis nach persönlichem Freiraum
  • Reaktionen auf Berührung oder andere Arten von Reizen
  • Grundlegende motorische Fähigkeiten wie Gleichgewicht, Haltung und Handhabung kleiner Gegenstände
  • Aggression und andere Verhaltensweisen
  • Interaktion zwischen Kind und Betreuern

42) Welche Vorteile hat die Ergotherapie für Patienten mit Autismus?

  • Lernen Sie, sich selbst zu regulieren
  • Erfahren Sie, wie Sie die Befriedigung hinauszögern
  • Drücken Sie Gefühle auf angemessenere Weise aus
  • Spielen Sie mit Gleichaltrigen
  • Lernen Sie, sich auf die Arbeit zu konzentrieren
  • Lernen Sie, soziale Interaktion mit Erwachsenen und Gleichaltrigen zu entwickeln
  • Körperbewusstsein lernen

43) Welche Hilfsmittel benötigt ein Ergotherapeut möglicherweise, um Menschen zu helfen?

Es kann erforderlich sein

  • Hilfsmittel zum Gehen wie Gehhilfe
  • Anziehhilfen
  • Badezimmerausstattung
  • Mobilitäts- und Transfergerät
  • Elektrisches Stimulationssystem
  • AFO
  • Rollstühle
  • Gehstock und Krücken

44) Welchen Herausforderungen muss sich ein Ergotherapeut stellen?

  • Umgang mit unzufriedenen Patienten
  • Schwierigkeiten bei der Kommunikation mit geistig behinderten Patienten
  • Tägliche Wartung der Wohneinrichtungen für Patienten
  • Entwicklung von Wohn- und Arbeitskompetenzen
  • Sich an eine neue Umgebung und Menschen anpassen, wenn man ins Ausland reist
  • Sprachbarriere bei Einheimischen und Patienten

45) Erklären Sie die präventive ergotherapeutische Intervention bei Schlaganfallüberlebenden?

Die präventive ergotherapeutische Intervention bei Schlaganfallüberlebenden ist

  • Abnormale Veränderungen in der Haltungsausrichtung
  • Schmerzen im Zusammenhang mit Immobilität oder abnormaler Gelenkausrichtung
  • Verletzung durch Stürze
  • Depression nach Schlaganfall
  • Aspiration beim Essen, Füttern und Schlucken

46) Wann benötigt ein Pflegeheim einen Ergotherapeuten?

Wenn Pflegeheime mit Menschen zu tun haben, die an Schlaganfällen, Diabetes oder Bluthochdruck leiden, dann benötigen sie eine OT. Sie treffen den Patienten nach einer Verletzung drei- bis sechsmal pro Woche, beurteilen seine Bedürfnisse, verschreiben geeignete Geräte und schulen ihn in deren Verwendung.


47) Erklären Sie den Begriff Barrierefreiheit Prüfung?

Bei der Zugänglichkeitsprüfung handelt es sich um eine Überprüfung der Zugangs- und Inklusionspraktiken des Ortes öffentlicher Unterkünfte aus physischer und politischer Sicht.


48) Erklären Sie, was unter adaptiver Beschäftigung zu verstehen ist.

Adaptive Beschäftigung ist der Einsatz technischer Hilfsmittel und Technologie in Kombination mit Beratung und Ausbildung, um den Klienten die verschiedenen Möglichkeiten zur Ausführung ihrer Aufgabe beizubringen.


49) Erklären Sie, was Augmentative oder Alternative Kommunikation ist.

Die Systeme, die die Kommunikation durch Gesten oder Stimme zwischen Menschen ergänzen oder ersetzen, werden als ergänzende oder alternative Kommunikation bezeichnet.


50) Was sind Hilfsmittel?

Hilfsgeräte sind Geräte, die für Klienten mit Kommunikationsbehinderungen verwendet werden, und Hilfsgeräte sind Hilfsmittel zum Zuhören, aufgezeichnete Texte, Decoder für Untertitel im Fernsehen und qualifizierte Dolmetscher.


51) Nennen Sie die häufigsten Arten der Dokumentation durch Ergotherapeuten.

Die Dokumentation durch den Ergotherapeuten umfasst:

  • Screening: Es enthält Details wie Kundeninformationen, Überweisungsinformationen, Krankengeschichte usw.
  • Begutachtung: Es enthält einen Bewertungs- und Neubewertungsbericht
  • Intervention: Es umfasst einen Interventionsplan, eine Notiz zum Kontaktbericht, einen Übergangsplan und einen Fortschrittsbericht
  • Ergebnisse: Es enthält einen Entlassungs- oder Abbruchbericht

52) Erklären Sie, was sensorische Abwehrkräfte sind.

Sensorische Abwehrkräfte werden verwendet, um das Verhalten eines Kindes als Reaktion auf sensorische Eingaben zu definieren, was eine schwere Überreaktion auf eine bestimmte sensorische Eingabe widerspiegelt.


53) Wann kann eine dynamische Schiene verwendet werden?

Die dynamische Schiene besteht aus Kunststoff zur Unterstützung und Ruhigstellung von Knochen oder zur Unterstützung gedehnter Muskeln. Es kann auf verschiedene Arten verwendet werden, z

  • Zur Korrektur oder Vorbeugung von Deformitäten durch Straffung von Gelenken oder Muskeln
  • Verhindern Sie, dass geschwächte Muskeln übermäßig gestärkt werden
  • Stärkung schwacher Muskeln
  • Um vor der Operation eine bessere Bewegungsfreiheit zu erreichen
  • Sorgen Sie bei einem Ungleichgewicht für ein gleichmäßiges Muskelgleichgewicht

54) Erklären Sie den Begriff Dyspraxie und welche Arten gibt es?

„Dyspraxie“ ist eine Störung, bei der die motorischen Fähigkeiten (Bewegungsbewegungen) einer Person beeinträchtigt werden. Es kann sich auf die täglichen Aktivitäten einer Person auswirken, beispielsweise auf das Halten von Bleistiften oder das Zähneputzen. Dyspraxie wird in vier Kategorien eingeteilt.

  • Ideomotorische Dyspraxie
  • Ideeelle Dyspraxie
  • Oromotorische Dyspraxie
  • Konstruktionsdyspraxie
Teilen

Ein Kommentar

  1. Wie sind die Fragen für eine praktische Prüfung in der Physiotherapie?

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *