Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten zu Google AdWords-Interviews

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu PPC-Interviews

Hier finden Sie Fragen und Antworten zu Google AdWords-Interviews für Berufsanfänger und erfahrene PPC-Kandidaten, um ihren Traumjob zu bekommen.

1) Erklären Sie, was AdWords ist.

Adwords ist das System, das Google entwickelt hat, um die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen in der Google-Suchmaschine und den zugehörigen Websites zu unterstützen. Es wird eine Textanzeige geschaltet, die erscheint, wenn Nutzer nach Phrasen suchen, die mit Ihrem Angebot in Zusammenhang stehen.

Kostenloser PDF-Download: Fragen und Antworten zu Google Ads-Interviews


2) Erklären Sie, wie AdWords funktioniert.

AdWords arbeitet mit einem Gebotssystem. Wenn der Gebotspreis höher ist, wird Ihre Anzeige oben auf der Google-Seite geschaltet. Adwords funktioniert mit „Pay-per-Click“, das heißt, Sie zahlen nur dann den Betrag, den Sie geboten haben, wenn jemand aufgrund einer Websuche auf Ihre Anzeige tippt.

3) Erklären Sie, warum Sie Google Adwords verwenden sollten.

Google Adwords verhalten sich anders als Traffic, der von Google Adwords oder „Pay Per Click“ kommt. Der Traffic, der durch das Surfen entsteht, besucht die Website häufig, um sich zu informieren, während der Traffic über Pay-per-Click weiß, worauf er klickt und was er kaufen möchte. So wenige Besucher über Adwords könnten wertvoller sein als Millionen Besucher.

4) Erklären Sie, was der Anzeigenrang ist.

Der Anzeigenrang bestimmt Ihre Anzeigenposition auf der Google-Seite und wird durch Ihr Gebot für dieses Keyword und den Qualitätsfaktor bestimmt.

5) Erklären Sie, wie sich der Anzeigenrang auf den Cost-per-Click auswirkt.

Der Anzeigenrang spielt eine große Rolle bei der Definition der tatsächlichen Kosten pro Klick, die Ihre Konkurrenten zahlen, wenn jemand auf ihre Anzeigen klickt. Ihr CPC kann auf folgende Weise berechnet werden Ihr Preis = Der Anzeigenrang der Person unter Ihnen/Ihr Qualitätsfaktor + 0.01 $
Fragen zum Google AdWords-Interview
Fragen zum Google AdWords-Interview

6) Erklären Sie, wie eine Google-Auktion funktioniert.

Jeden Monat werden Auktionen milliardenfach durchgeführt, und das Ergebnis ist, dass Nutzer Anzeigen finden, die für das, was sie suchen, relevant sind. Der Suchmaschinenprozesse die Anfrage und führt die Auktion durch, die die Anzeigenpositionen und den CPC jedes Werbetreibenden bestimmt.

7) Erklären Sie, was in ein Google-Konto eingegeben wird.

Sobald die Werbetreibenden die Schlüsselwörter festgelegt haben, auf die sie bieten möchten, gibt Google ein Schlüsselwort aus Ihrem Konto ein, das mit dem angegebenen Höchstgebot und der zugehörigen Anzeige am ehesten in die Auktion passt.

8) Erklären Sie, was der Google-Qualitätsfaktor ist.

Der Qualitätsfaktor von Google bestimmt, wie vorteilhaft und relevant Ihre Anzeige für den Nutzer ist. Er basiert hauptsächlich auf der Klickrate Ihrer Anzeige, der Qualität Ihrer Zielseite und der Keyword-Relevanz. Keywords mit höherem Qualitätsfaktor werden Ihr Geld sparen digitales Marketing Sparen Sie Budget und Geld und erzielen Sie ein besseres Anzeigenranking.

9) Erklären Sie, was eine Anzeigengruppe in Google Adwords ist.

Eine Anzeigengruppe ist ein Container mit Ihren Keywords, Anzeigen und Zielseiten. Google belohnt Werbetreibende, die Adword-Kampagnen vorbereiten, mit eng strukturierten Anzeigengruppen. Es empfiehlt sich nicht, alle Ihre Keywords in einer einzelnen Anzeigengruppe zusammenzufassen, sondern die Keywords nach Themen zu organisieren.

10) Erklären Sie, was ein Conversion-Optimierer in AdWords ist.

Das Conversion-Optimierungstool ist ein von Google Adwords verwendetes Tool zur Gebotsmanipulation und entscheidet, welche Klicks auf die Anzeige wertvoll sind. Es kann Ihnen dabei helfen, die maximale Rendite aus Ihrer Investition zu erzielen.
Google Ads
Google Ads

11) Erwähnen Sie einige der Google Adword-Anzeigenerweiterungen?

Verschiedene Anzeigenerweiterungen können die Steigerung des Traffics steigern. Einige der häufigsten Anzeigenerweiterungen, die in AdWords/PPC verwendet werden, sind:
  • Sitelinks
  • Anruferweiterungen
  • Standorterweiterungen
  • Soziale Anmerkungen
  • Verkäuferbewertungen
  • Erweiterungen für mobile Apps
  • Bieten Sie Anzeigen an
  • Kommunikationsanzeige
  • Rezensionserweiterung
  • Bild- und Dropdown-Navigation Anzeigenerweiterung

12) Erwähnen Sie in Google AdWords, dass Optionen nach der Erstellung eines Kontos nicht geändert werden können?

Nach dem Erstellen des Kontos können Währung und Zeitzone nicht mehr geändert werden.

13) Erklären Sie, wie Sie die Conversion-Raten verbessern können.

Durch die Erstellung von Anzeigen, die gut zu Schlüsselwörtern passen, und thematisch abgestimmte Anzeigengruppen können Sie Nutzer gezielt auf die Kampagne aufmerksam machen, die zu Conversions führt.

14) Erwähnen Sie, wie hoch die Anzahl oder Anzahl der Zeichen für AdWords-Anzeigen ist.

Limit für Adword ist
  • Beschreibungszeile 1st : 25 Zeichen
  • Beschreibungszeile 2nd: 35 Zeichen
  • Ziel-URL: 1024 Zeichen
In der URL sind keine Bilder zulässig.

15) Erklären Sie, was CTR bedeutet und wie Sie es berechnen können.

CTR steht für Click-through-Rate, die die Anzahl der Besucher angibt, die Ihre Anzeige auf der Webseite besucht haben. Die Formel zur Berechnung der CTR lautet Anzahl der Klicks / Anzahl der Impressionen x 100 Diese geben Ihnen eine prozentuale Antwort, z. B. wie viel Prozent der Kunden Ihre Anzeige angesehen haben.

16) Erwähnen Sie, um welche Art von Schlüsselwörtern es sich handelt?

Es gibt keine spezifischen Arten von Schlüsselwörtern, sie werden jedoch danach klassifiziert, wie wahrscheinlich es ist, dass sie von Besuchern angeklickt werden
  • Recherche-Schlüsselwörter: Es enthält in der Regel ein oder zwei Wörter – Tee
  • Berücksichtigung: Es enthält in der Regel zwei oder drei Wörter – Grüner Tee
  • Kauf: Es muss mehr als drei Wörter enthalten: Kaufen Sie losen grünen Tee
  • Loyalität: Das muss kürzer sein – Starbucks

17) Erklären Sie, was Google Ad ist API?

Die Google Ad API ist für die Darstellung großer, technisch versierter Werbetreibender und Dritter konzipiert. Damit können Entwickler eine Anwendung erstellen, die direkt mit dem Google Adwords-Server interagiert.

18) Erwähnen Sie, was mit der Google Ad API alles möglich ist?

Mit der Google Ad API können Sie eine Anwendung erstellen, die folgende Aufgaben ausführen kann
  • Sie können automatisch Schlüsselwörter, Anzeigentexte, benutzerdefinierte Berichte und Zielseiten generieren
  • Entwickeln Sie zusätzliche Anwendungen und Tools, die Sie bei der Kontoverwaltung unterstützen
  • Synchronisieren Sie Adwords-Daten mit Ihrem Inventarsystem, um Kampagnen basierend auf dem Lagerbestand zu verwalten

19) Erklären Sie, wie Sie Conversions in Google Adwords verfolgen können.

In Google Adwords kann das Conversion-Tracking auf folgende Weise erfolgen
  • Verfolgen Sie Einkäufe, indem Sie den von AdWords bereitgestellten einfachen Tracking-Code verwenden und ihn mit zusätzlichem Code modifizieren, der für Ihre spezielle E-Commerce-Plattform einzigartig ist
  • View-through-Konvertierungsfenster Optionen verfolgen, wann eine Person Ihre Anzeige sieht, aber nicht darauf klickt (Impression)
  • Durch die Aktivierung Ihrer Anzeigenrotation Einstellung zur Optimierung für Klicks, was bedeutet, dass AdWords die Anzeigen liefert, von denen es glaubt, dass sie wahrscheinlich angeklickt werden
  • Durch den Zugriff Suchtrichter Mit den Tools und Analysen können Sie außerdem erkennen, wann Kunden zum ersten Mal auf Ihre Anzeige geklickt haben und wie oft sie Ihre Anzeige gesehen haben, bevor sie eine Conversion durchgeführt haben.

20) Erklären Sie, welche anderen beiden Gebotsoptionen es außer dem CPC gibt?

Neben CPC sind die beiden anderen Optionen CPM (Cost per Thousand Impression) und CPA (Cost Per Action). Diese Interviewfragen werden Ihnen auch bei Ihrem Lebenslauf (mündlich) helfen.
Teilen

21 Kommentare

  1. Wow!! Es ist wirklich hilfreich für Anfänger. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie weitere Fragen haben. Danke Seosanjay Upadhyay

  2. Avatar Amit Kumar Chaudhary sagt:

    Gute Fragen, um Wissen und Einstiegsniveau zu verbessern.

  3. Avatar Mohd taha sagt:

    Vielen Dank an alle, die auf dieser Website gute Antworten erhalten. Ich bin von dieser Website beeindruckt

  4. Avatar Amritesch sagt:

    Dies ist für Anfänger sehr hilfreich.

  5. Avatar Administrator sagt:

    Das ist eine schöne Frage und Antwort! ! Ich mag das

  6. Avatar Chandresh Bind sagt:

    Großartig!! Wie oben erwähnt, sind alle Informationen großartig und ich hoffe, dass Sie alle Freude daran haben, Ihre Haut verbessern und im Grunde bessere Chancen im digitalen Marketing erhalten.

  7. Avatar SEO-Service sagt:

    Pay-per-Click-Werbung kann eine der profitabelsten und lukrativsten verfügbaren Online-Werbemethoden sein. Wenn jedoch nicht Schritte unternommen werden, um jeden Schritt des Verkaufsprozesses zu optimieren, gehen Geld und Chancen verloren und die Kosten steigen.

  8. Avatar Chandan Kumar sagt:

    Vielen Dank für diese hilfreichen Informationen

  9. Avatar Akhilesh Arya sagt:

    Vielen Dank, es hilft mir wirklich 😊

  10. Avatar Lalitsharma sagt:

    Bitte sagen Sie mir, was ein Eindruck ist

  11. Avatar Naveenn Bonu sagt:

    Vielen Dank für den wunderbaren Blog mit Fragen und Antworten zu Google Ads-Interviews, der weiterhin gute Inhalte veröffentlicht

  12. Avatar Dexter Hudson sagt:

    Verwenden Sie keine Wörter wie „Adwords“, da dies darauf hinweist, dass Ihr Inhalt veraltet ist.

    Google hat „AdWords“ vor ein paar Jahren in „Ads“ umbenannt, und wenn Sie es immer noch verwenden, ist es für diejenigen, die nach neuen Inhalten suchen, nicht mehr verlockend.

  13. Avatar kaushik Rozekar sagt:

    Es ist sehr hilfreich, jeder braucht es.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *